Berufliche Stationen von Dr. med. dent. Mireille Sigrist

1990 Maturitätsprüfung nach Typus B am Literargymnasium der Kantonsschule Luzern
1990-1995 Studium der Zahnmedizin an der Medizinischen Fakultät der Universität Basel
1995   Staatsexamen der Zahnmedizin an der Universität Basel
1996-1997

Assistentin am Zentrum für Zahnmedizin der Universität Basel, Klinik für zahnärztliche Chirurgie, Radiologie, Mund-  

und Kieferheilkunde bei Prof. Dr. med. Dr. med. dent. J. Th. Lambrecht

1997

Forschungsaufenthalt an der Boston University, Goldmann School of Dental Medicine, Department of Periodontology

and Oral Biology, Boston Mass., USA, bei Prof. Dr. D. Graves, DDS. DMSc

1997-2000 

Assistentin an der Universität Genf, Zahnärztliches Institut, Abteilung für Kieferorthopädie und Kinderzahnmedizin

(Prof. Odont. Dr. S. Kiliaridis Ph.D.)

2000-2003 Teilzeitassistentin in der kieferorthopädischen Privatpraxis von Prof. Dr. med. dent. J.-P. Joho, M.S. in Genf
2001-2005 Teilzeitassistentin in der kieferorthopädischen Privatpraxis von Dr. med. dent. M.A. Sigrist-Koenig in Luzern
2004 Erlangung der Doktorwürde
2003-2005 Teilzeitassistentin in der Schulzahnklinik Genf, Abteilung für Kieferorthopädie (Dr. med. dent. B. Ciucchi)
2005           Übernahme der väterlichen kieferorthopädischen Privatpraxis (Dr. med. dent. M. Sigrist-Koenig) in Luzern
2010 Erlangung des Spezialistentitels in Kieferorthopädie: Fachzahnärztin für Kieferorthopädie (CH)
2013 Wahl in die kieferorthopädische Spezialisierungskommission der Schweizerischen Gesellschaft für Kieferorthopädie SGK